Aktion Artenschutz

Bild Möwe

Taten statt warten

Symbiosebaum


Ein Symbiosebaum - was ist das eigentlich?
Er ist die symbiotische Vereinigung von Kunst und Natur. Der zeigt auf, wie wichtig Artenschutz ist, wie sehr Systeme miteinander verflochten sind. Vier Blätter mit Kurzprosa symbolisieren die vier Jahreszeiten und das Zusammenspiel der Natur. Der Schädling beinhaltet einen gesellschaftskritischen Blick auf die "Krone der Schöpfung".
Die Texte können Sie hier lesen.
Doch was wäre ein Symbiosebaum ohne die Symbiose mit der Natur?
Er enthält daher vier Lebensbereiche:
Ganz unten wächst eine Gelbe Waldrebe, die bald ihr Blütenbuffet eröffnen wird.
Daneben findet sich die Igel-Unterkunft, in der sich eines der stacheligen Wesen einen Rückzugsraum für die Geburt und Aufzucht der Jungen, aber auch für den Winter schaffen kann. Im oberen Bereich befindet sich der FuNiKa im Yin-Yang-Stil.
Der Futternistkasten bietet sowohl eine Nisthöhle für Kohlmeisen, als auch eine Futterstelle für Vögel. Die Wildbienen-Sonnen-Blüten krönen den Baum und bieten Wildbienen einen Nistplatz.

Kontakt: to.jaeger@aktion-artenschutz.de - Impressum