Aktion Artenschutz

Taten statt warten

Rebenmeer

Rebenmeer

Die Natur hat sich an die verschiedenen klimatischen Bedingungen angepasst: Vögel brüten im Frühling und Sommer, da das Nahrungsangebot reichhaltig ist. Im Herbst verlieren die Bäume ihre Blätter, im Winter fällt die Welt in einen "Schlaf". Bis der Lenz vor der Tür steht und neues Leben einläutet. Dieses System funktioniert seit Jahrtausenden und wird nun gestört durch die Klimaveränderung. Igel erwachen bei milder Witterung im Winter und verhungern, gleiches gilt für die Fledermaus. Bienen kommen zu spät für die Baumblüte, können nicht bestäuben, keine Früchte produzieren. Ein fragiles System gerät aus den Fugen...!

Kontakt: to.jaeger@aktion-artenschutz.de - Impressum